Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation
Herzlich Willkommen
Osnabrück ist deutscher Meister!

Weihnachtsgruß der WFO Wirtschaftsförderung Osnabrück GmbH

Weihnachtsgruß WFO Wirtschaftsförderung Osnabrück GmbH

WirtschaftsPOST 3/2014

Cover WirtschaftsPOST 3/2014
Die dritte und letzte Ausgabe des Jahres 2014 ist erschienen. Eine Ausgabe die deutlich macht, wie stark die regionale Wirtschaft ist, wie international in Osnabrück gearbeitet wird und wie gut sich die regionalen Unternehmen gegen überregionale Unternehmen durchsetzen. Wir wünschen viel Vergnügen beim Lesen.
zur WirtschaftsPOST 3/2014

12. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik

Logo 12. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik
Bis zu 1.000 Gäste werden vom 4. bis 6. März 2015 in der Friedensstadt Osnabrück zur 12. Internationalen Tagung Wirtschaftsinformatik erwartet. Die WI 2015 ist die größte und wichtigste Tagung Ihrer Art und zeigt Entscheidern und Akteuren aus Wirtschaft und Wissenschaft zukünftige Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung auf. Welche Rolle spielen Informationstechnologien für mein Business? Welche innovativen Geschäftsmodelle ergeben sich für mein Kerngeschäft? Dies sind zentrale Fragen, die auf der WI 2015 diskutiert werden.
weiter zum Artikel

Hotelmarktbericht Osnabrück 2015

Cover Hotelmarktbericht 2015
Der von der WFO Wirtschaftsförderung Osnabrück GmbH erarbeitete Hotelmarktbericht 2015 schafft einen anschaulichen Überblick über das Angebot und die wichtigsten Kennzahlen zur Osnabrücker Hotellandschaft. Es werden traditionsreiche, langjährige Osnabrücker Hotelbetriebe vorgestellt und aktuelle Neubauprojekte präsentiert.
weiter zum Artikel

Wirtschaftsregion Osnabrück auf Platz vier

Landrat Dr. Michael Lübbersmann und Oberbürgermeister Wolfgang Griesert

Wo sind die erfolgreichsten mittelständischen Unternehmen der Republik zuhause? In einer aktuellen Studie der Deutschen Bank und der Wirtschaftswoche (Wirtschaftswoche Nr. 39) landet das Gebiet Osnabrück-Münsterland-Westfalen unter den Top Ten der Wirtschaftszentren. Betrachtet man allein die Region Osnabrück, liegt sie sogar auf Platz vier des Ranking. Für Landrat Dr. Michael Lübbersmann und Oberbürgermeister Wolfgang Griesert eine erfreuliche Bestätigung, aber keine Überraschung: „Unsere Wirtschaft punktet mit einem gesunden Branchenmix und unserem innovativen, oft inhabergeführten Mittelstand“, so Lübbersmann und Griesert.
weiter zum Artikel

WFO unterstützt EEE-Logistics Network

Logo EEE Network
Das von der WFO unterstützte Projekt EEE-Logistics Network schafft ein Forum für Logistiker, welches auf europäischer Ebene den wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalt der Region stärkt. Initiator dieses Projektes ist das Netzwerk KNI (Kompetenznetz Individuallogistik e.V.). Der Verein mit seinen derzeit 60 Mitgliedern aus Unternehmen, Hochschulen und Institutionen hat das Ziel, die Logistikbranche in der Region Osnabrück/Münster weiter zu entwickeln. Informationen über die Hintergründe und Ziele des Projektes können Sie folgender Website entnehmen
http://eee-logistics.eu/

Viele Köpfe, viele Ideen – ICO-Coworking als neue Arbeitswelt in Osnabrück

Harald Vogt (ICO-Coworker) und Thomas Büdden (Centrumsleiter Innovations-Centrum Osnabrück); Quelle: ICO GmbH

Viele Köpfe, viele Ideen – das ist das Motto des ICO-Coworking. Mit dem Coworking bietet das InnovationsCentrum Osnabrück eine neue Arbeitswelt, die an Flexibilität nicht zu überbieten ist. Existenzgründerinnen und –gründer, Freiberufler und Projektteams aus Firmen der Region können im ICO-Coworking Arbeitsplätze für einen Tag, eine Woche oder ganze Monate mieten. Die Coworking Räume werden mit anderen Nutzern geteilt. So ist innovativer Austausch und Inspiration garantiert.
weiter zum Artikel

Osnabrücker App für Europa

ScreenShot een app midq osnabrueck
„Mit der neuen Enterprise Europe Network App spielt Osnabrück in der „Europa-League“ nunmehr eine gewichtige Rolle“, beginnt mindQ Geschäftsführer Björn Fuhrmann mit einem Schmunzeln das Gespräch. Diesen Eindruck bestätigten auch die nationalen Vertreter der Mitgliedsstaaten des Netzwerks sowie die Führungsebene der DG Enterprise und der Exekutivagentur EASME, denen die App von Julia Kümper, Projektleiterin im Enterprise Europe Network Niedersachsen, in Brüssel präsentiert wurde. Die neu entstandene innovative Enterprise Europe Network App ermöglicht es Unternehmen und Forschungseinrichtungen, in ganz Europa nach möglichen Kooperations-, Technologie- und Geschäftspartnern zu suchen. Die App greift dabei auf eine zentrale Datenbank mit einer Vielzahl von Kooperations- und Projektangeboten in Brüssel zurück. Bei Interesse an einem oder mehreren Projekten kann mittels App umgehend und auf kurzem Weg der Kontakt zwischen den Unternehmen oder Forschungseinrichtungen hergestellt werden. Somit wird ein zentraler Baustein der europäischen Kommunikations- und Marketingstrategie des Netzwerks von mindQ und der Technologie-Kontaktstelle der Osnabrücker Hochschulen unter Leitung von Dr. Gerold Holtkamp in Osnabrück umgesetzt.
weiter zum Artikel

Koordinierungsgespräch mit Minister Olaf Lies – Automotive Kompetenzve

Auf dem Foto vlnr: Hr Wolters, Minister Olaf Lies. Für den Automotive Kompetenzverbund: Sonja Ende, Ralf Kreye und Felix Bücken

Am 30.10.2014 traf sich das Team der WFO mit dem niedersächsischen Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Im Vordergrund des Gesprächs stand vor allem die Frage nach der zukünftigen Organisation der niedersächsischen Automotive-Initiativen.
weiter zum Artikel

Entwicklungsstrecke 3.0 startet im Juni 2015

Osnabrück bildet Zukunft - Entwicklungsstrecke 3.0

Um den Herausforderungen zu begegnen, die sich aus dem Standortwettbewerb um die besten Talente ergeben, ist im Jahr 2011 die Entwicklungsstrecke in Zusammenarbeit mit der WFO Wirtschaftsförderung Osnabrück GmbH implementiert worden. Nachdem die ersten beiden Durchläufe der Entwicklungsstrecke aus Sicht der Politik, der Unternehmen und der TeilnehmerInnen ein voller Erfolg waren, freuen wir uns, in einem Kooperationsprojekt der B&B GmbH und steinhübelcoaching ab Juni 2015 den dritten Durchgang zu starten. Das regionalpolitische Ziel ist es weiterhin, Talente zu fördern und an die Region zu binden. Dabei profitieren Sie als PotentialträgerIn ebenso wie als entsendendes Unternehmen.
weiter zum Artikel

BIG DATA in regionalen Unternehmen

Die Veranstaltung TREFFPUNKT INNOVATION 2014, organisiert vom InnovationsCentrum Osnabrück, der Technologie-Kontaktstelle der Osnabrücker Hochschulen sowie den Wirtschaftsförderern von Stadt und Landkreis Osnabrück, hat gezeigt, dass das Thema BIG DATA in regionalen Unternehmen wahrgenommen und stark diskutiert wird. Knapp hundert Vertreter/innen lokaler und regionaler Unternehmen kamen am 22. Oktober in das neue Technologie- und Gründerzentrum, um anhand verschiedener Praxisbeispiele, vorgestellt von Prof. Heiko Tapken (Hochschule Osnabrück) und Prof. Oliver Thomas (Univeristät Osnabrück), neue technologische Möglichkeiten kennenzulernen.
weiter zum Artikel

Erfolg hat einen Osnabrücker Namen: LM IT Services AG

Strahlen mit der Trophäe um die Wette

Im Frühjahr 2014 wurde der Osnabrücker Wirtschaftspreis bereits zum 5. Mal ausgelobt. Der Aufforderung, herausragende Osnabrücker Unternehmen zu nominieren, sind zahlreiche Osnabrücker Bürgerinnen und Bürger nachgekommen. Eine Jury wählte aus den über 25 fristgerecht eingegangenen Bewerbungen den Sieger des Osnabrücker Wirtschaftspreises 2014 aus.
weiter zum Artikel

Gemeinschaftsstand Niedersachsen auf der CeBIT 2015

Unter dem Motto „IT im Mittelstand“ ermöglicht der vom Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr geförderte Gemeinschaftsstand Niedersachsen die Teilnahme von 24 Unternehmen auf der IT-Leitmesse CeBIT vom 16. bis 20. März 2015 in Hannover. Optimal platziert ist der Gemeinschaftsstand in der Business-Halle 6, die eine große Themenauswahl bietet.
weiter zum Artikel

Automotive Kompetenzverbund präsentiert sich mit Gemeinschaftsstand auf der IZB

Automotive Kompetenzverbund präsentiert sich mit Gemeinschaftsstand auf der IZB

Vom 14. bis zum 16. Oktober 2014 präsentierten sich 15 Unternehmen der Automotive-Region Niedersachsen – Bremen auf der Internationalen Zuliefererbörse IZB. Auf dem von der Firma FAIRworldwide organisierten, in Halle 1 prominent gelegenen Messestand waren neben Unternehmen aus dem Wirtschaftsraum Osnabrück auch Firmen der Unternehmensverbünde Automotive Nordwest e. V. und Automotive Cluster der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg vertreten.
weiter zum Artikel

Bau des InnovationsCentrums im Wissenschaftspark Osnabrück rund 900.000 Euro günstiger als geplant

Weiteres Kapitel in der Erfolgsgeschichte des InnovationsCentrums Osnabrück (ICO): Die Baukosten für das gemeinsame Projekt von Stadt und Landkreis Osnabrück, das die Zusammenarbeit von Wissenschaft und regionaler Wirtschaft stärken und Fach- und Führungskräfte im Osnabrücker Land halten soll, sind um rund 900.000 Euro günstiger ausgefallen als geplant.
weiter zum Artikel

Neue Ausgabe: WirtschaftsPOST 2/2014

WirtschaftsPOST

Nach einer erholsamen Sommerpause erreicht Sie nun unsere WirtschaftsPOST 2/2014. Mit den neuesten News und Veränderungen im Layout und im Aufbau ist und bleibt die WirtschaftsPOST das aktuelle Informationsmedium der Osnabrücker Unternehmerinnen und Unternehmer.
weiter zum Artikel

Servicebuch für die Wirtschaft

Titelseite
Osnabrück aus verschiedenen Blickwinkeln sehen – als Wirtschaftsstandort, als attraktives Oberzentrum, als Wissenszentrum, als familienfreundliches Städtchen, als Servicemetropole, als Verkehrsknotenpunkt, … oder einfach: als lebens- und liebenswerte Stadt. Osnabrück hat eine Menge zu bieten – in jeder Hinsicht. Das Servicebuch der Wirtschaft verschafft Ihnen einen übersichtlichen Einblick in die Qualitäten der Stadt.
weiter zum Artikel

InnovationsCentrum Osnabrück feiert offizielle Eröffnung

von links: Thomas Büdden (Prokurist ICO GmbH), Landrat Dr. Michael Lübbersmann, Sonja Ende (Geschäftsführerin ICO GmbH), Bürgermeister Burkhard Jasper, Siegfried Averhage (Geschäftsführer ICO GmbH). (Foto: Hermann Pentermann)

Seit März ist das InnovationsCentrum Osnabrück, das neue Technologie- und Gründerzentrum der Region, in Betrieb. Nach vier Monaten Aufwärmphase, in denen insgesamt dreißig kleine Unternehmen und Start-ups sowie der Wissenschaftstransfer der Osnabrücker Hochschulen eingezogen sind, feierte das InnovationsCentrum Osnabrück (ICO) am Donnerstagabend die offizielle Eröffnung. Nahezu 300 Gäste waren anwesend als Bürgermeister Burkhard Jasper, als Vertreter für Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, sowie Landrat Dr. Michael Lübbersmann das ICO offiziell eröffneten und die Gäste einluden das moderne Gebäude mit seinen innovativen Firmen kennenzulernen.
weiter zum Artikel

 

   

Anzeige