Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Wirtschaftsförderung Osnabrück

Hauptinhalt

Neues von der Nordstraße - Gewerbegebiet „An der A 33“ nimmt Formen an

Die Nordstraße mit dem Schinkelturm im Hintergrund.
Die Vorbereitungen für den Bau des Netto-Markts laufen bereits.

Es tut sich was im Gewerbegebiet an der Nordstraße: Einige Unternehmen haben bereits gebaut, andere Flächen befinden sich noch im Bau und die letzten verfügbaren Grundstücke sind stark nachgefragt.

Den Anfang machten seinerzeit das Unternehmen Naundorf Umweltconsulting GmbH (Umweltmanagementberatung), das Ingenieurbüro Helmig + Klocke GmbH (Unfallgutachten) und die Sonepar Deutschland GmbH (Elektrogroßhandel) in der Straße Am Schinkeler Mark bzw. in der Nordstraße. Schnell folgten an der westlichen Seite der Nordstraße die Weber-Cars GmbH (Fahrzeugteilhandel), die Naturavetal GmbH & Co. KG (Tiernahrung), Thermodyne (Transportbehälter), die Ingo Meyer Fahrzeug- und Lackiertechnick GmbH und die Tuga Chemie GmbH (Reinigungsmittel).

Auf den übrigen, kleineren Flächen, an der östlichen Seite der Nordstraße wird im Moment noch an verschiedenen Stellen gebaut, derzeit unter anderem Bauer Bedachungen (Dachdecker) und Erwin Krämer Malermeister GmbH & Co. KG. Für einen neuen Netto-Markt wurde unterdessen kürzlich der Bauantrag gestellt. Das noch unbebaute Grundstück im Südosten des Gewerbegebiets soll in Zukunft der Standort einer zweiten Osnabrücker Feuerwache werden und befindet sich bereits im Eigentum der Stadt. Der Bau wurde zeitlich noch nicht fixiert. Das einzige nun noch verfügbare Grundstück im Gewerbegebiet befindet sich zwischen der A 33 und Tuga Chemie und umfasst rund 7000 m².

Das Gewerbegebiet wird in absehbarer Zeit vollständig belegt und bebaut sein und ist heute schon sinnbildlich für die Osnabrücker Wirtschaftsvielfalt: Entwicklung, Produktion, Handel, Dienstleistungen und Handwerk sind die Schwerpunkte im vielfältigen Gewerbegebiet „An der A 33“.

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.wfo.de

Urheberrechte © 1996-2015: WFO Wirtschaftsförderung GmbH | Datenschutz | Impressum

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen