Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Wirtschaftsförderung Osnabrück

Hauptinhalt

Hotelmarktbericht Osnabrück 2015 erschienen

Der von der WFO Wirtschaftsförderung Osnabrück GmbH erarbeitete Hotelmarktbericht 2015 schafft einen anschaulichen Überblick über das Angebot und die wichtigsten Kennzahlen zur Osnabrücker Hotellandschaft. Es werden traditionsreiche, langjährige Osnabrücker Hotelbetriebe vorgestellt und aktuelle Neubauprojekte präsentiert.

Der Osnabrücker Hotelmarkt kann in den letzten Jahren einen positiven Trend mit moderat wachsenden Übernachtungszahlen verzeichnen. Die geplanten und bereits realisierten Neubauprojekte unterstreichen dabei die besondere Attraktivität des Standorts Osnabrück. Mit den im Bau befindlichen neuen Betrieben und der Eröffnung des ibis budget Osnabrück im März 2014 geht eine massive Steigerung der Zimmerkapazität einher. Nach den langsam ansteigenden Zahlen der letzten Jahre kann von einer Erhöhung um insgesamt bis zu 40% ausgegangen werden.

Durch größere Zimmerkapazitäten wächst die Anziehungskraft Osnabrücks für Veranstalter großer Events und Kongresse. Eine Verdrängung kleinerer Hotelbetriebe mit geringerem Investitionsvolumen und einem schlechteren Standortpotential ist allerdings nicht auszuschließen. Ein weiterer Trend zeichnet sich im Bereich der Unterkünfte für Langzeitgäste ab: Boardinghäuser gewinnen in Osnabrück zunehmend an Relevanz.

Investitionen tätigt die Osnabrücker Hotellerie aktuell vornehmlich im Bereich der hoteleigenen Gastronomie und im Hinblick auf eine Anpassung der Zimmerausstattung an aktuelle Standards. Darüber hinaus bilden sich die Effekte des veränderten Buchungsverhaltens der Gäste im Service-Angebot der Betriebe ab: 60 % der Osnabrücker Beherbergungsbetriebe nutzen Online-Buchungsportale, 49 % der Betriebe ermöglichen eine Buchung über die eigene Internetpräsenz.

Weitere Informationen:
> Ihr Ansprechpartner bei der WFO ist Herr Steinbrink 
> Hotelmarktbericht 2015 
> Weitere Publikationen der WFO 

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.wfo.de

Urheberrechte © 1996-2015: WFO Wirtschaftsförderung GmbH | Datenschutz | Impressum

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen