Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Wirtschaftsförderung Osnabrück

Hauptinhalt

Führungswerkstatt „Digitale Arbeitswelt“

Herausforderungen, Chancen und Probleme

Am 26.04.2016 fand die erste Führungswerkstatt im Jahr 2016 statt. Das Oberthema: „Digitale Arbeitswelt“. Gastgeber war Carsten Niekamp (Leiter Dezernat Personal) von der Universität Osnabrück. Die Veranstaltung fand im neuen Bibliotheksgebäude der Universität und Hochschule Osnabrück am Westerberg statt.

Einleitend gab Carsten Niekamp einen Einblick in die Universität Osnabrück. Holger Richard und David Große-Hartlage von der ITEBO GmbH gaben anschließend einen Impulsvortrag Umsetzungsmöglichkeiten zu den Problemen die bei der Digitalisierung verschiedener Arbeitsprozesse auftreten können.

Dabei erläuterten Sie konkrete Beispiele, wie das Enterprise Content Management (ECM), welches das digitale Management erleichtert. Eine zweite Form der Digitalisierung ist das Einführen einer Virtual Desktop Infrastruktur (VDI), die Mitarbeitern jederzeit und auf allen Endgeräten den Zugriff auf ihren Arbeitsdesktop erlaubt. Mit Hilfe von Unified Messaging (UCC) wiederrum lassen sich jegliche Kommunikationsformen von E-Mail, Messenger, Voice Mail und Video Chats vereinen.

Im Anschluss an den Vortrag wurden von den Teilnehmern zwei Diskussionsgruppen zu den Oberbegriffen „Technologie“ und „Führung“ gebildet. Im offenen Austausch ging es hierbei um die eigenen Erfahrungen und verschiedene Arten der Umsetzung im Unternehmen der Teilnehmer.

In der Gruppe mit dem Schwerpunkt Technologie standen vor allem die Erfahrungen im Vordergrund. Mit welchen Systemen wird gearbeitet und welche Vor- und Nachteile bieten diese? Die veränderte Arbeitswelt durch die technologischen Fortschritte war ebenso ein Thema.

Die zweite Gruppe diskutierte unterdessen die Rolle von Führungskräften im Digitalisierungsprozess. Führungskräfte seien demnach Vorbilder und müssen besonders im Bereich der Digitalisierung alle Mitarbeiter einbeziehen und unterstützen. Dazu zählen neue Formen der Unterstützung und ein Wandel von der Fürhung zum Coaching der Mitarbeiter.

Nach intensiven Gesprächen und einer gemeinsamen Zusammenfassung bot sich den Teilnehmern abschließend noch eine Führung durch die neue Bibliothek. Renate Pieper-Bekierz, Leiterin der Bereichsbibliothek der Universität Osnabrück, erläuterte dabei sowohl die Architektur als auch neu geschaffene Möglichkeiten für Studenten am Standort Westerberg.

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.wfo.de

Urheberrechte © 1996-2019: WFO Wirtschaftsförderung GmbH | Datenschutz | Impressum

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen