Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Wirtschaftsförderung Osnabrück

Hauptinhalt

Fachkräftemarketing in der Region Osnabrück: Gewinnung und Bindung von Hochqualifizierten für den Wirtschaftsraum

Neue Kooperation zwischen Stadt und Landkreis Osnabrück

 

Die Gewinnung von Fachkräften ist eines der wichtigsten Ziele der Wirtschaftspolitik in Niedersachsen. Nach dem Start der landesweiten Fachkräfteinitiative im Sommer 2014 unterstützt das Wirtschaftsministerium jetzt konkret zwei neue Projekte des Fachkräftebündnisses Nordwest. Rund 180.000 Euro fließen in die Projekte „Netzwerkmanagement Regionales Fachkräftebündnis Nordwest" im Landkreis Cloppenburg und „Fachkräftemarketing in der Region Osnabrück".

 

Wirtschafts- und Arbeitsminister Olaf Lies: „Nur mit gut ausgebildeten Fachkräften ist es möglich, den wirtschaftlichen Erfolg Niedersachsens zu sichern. In den nächsten Jahren droht uns in einigen Branchen und Regionen ein erheblicher Mangel an Fachkräften. Allein in Niedersachsen werden im Jahr 2040 trotz Zuwanderung 800.000 Menschen im erwerbsfähigen Alter fehlen. Darum hat das Thema Fachkräftesicherung für mich als Wirtschaftsminister einen extrem hohen Stellenwert. Die erforderlichen Maßnahmen für die Fachkräftesicherung lassen sich in der Regel besser und bedarfsgerechter in den Regionen umsetzen. Deswegen setzen wir in besonderem Maße auf die regionalen Fachkräftebündnisse. Das Bündnis Nordwest belässt es dabei nicht bei einzelnen Maßnahmen, sondern geht das Thema mit beiden Projekten grundlegend an. Durch die Vernetzung aller Akteure und die Darstellung der Stärken unserer Regionen werden die richtigen Weichen gestellt, um den anstehenden Herausforderungen gerecht zu werden."

Die beiden geförderten Projekte sollen der Wirtschaft in der Region helfen, dem in vielen Branchen bereits spürbaren Fachkräftemangel entgegen zu wirken.

 

Mit dem Projekt „Fachkräftemarketing in der Region Osnabrück: Gewinnung und Bindung von Hochqualifizierten für den Wirtschaftsraum" legt die Teilregion Osnabrück des Fachkräftebündnisses Nordwest zusätzlich einen Schwerpunkt auf die Steigerung des Bekanntheitsgrades der Region. Ziel dieses Projekts ist es, dort ansässige Unternehmen bei Hochschulabsolventen und qualifizierten Fachkräften aus dem In- und Ausland bekannter zu machen. Dies soll mit begleiteten Bustouren zu so genannten „Hidden Champions", Messen- und Veranstaltungsauftritten, spezielle Jobbörsen, Anzeigenkampagnen, Apps und Internetwerbung geschehen.

 

Ralf Kreye, Geschäftsführer der WFO Wirtschaftsförderung Osnabrück, dazu: „Wir wollen mit dem Projekt den Bekanntheitsgrad der Region Osnabrück und der hiesigen Unternehmen vor allem bei Hochqualifizierten steigern. Unser Ziel ist es, Impulse für eine bessere Deckung des akuten Fachkräftebedarfs in unserer Region zu setzen."

 

Siegfried Averhage, Geschäftsführer der WIGOS Wirtschaftsförderungsgesellschaft Osnabrücker Land ergänzt: „Unser Vorhaben zielt auf eine Verstärkung der Fachkräftebindung an die Region, um das Potenzial bestmöglich auszuschöpfen. Ein wichtiges Element des Projektes: Hochqualifizierte, die das Osnabrücker Land verlassen haben, zurückzugewinnen. Bei all unseren Bemühungen umfasst die Kernzielgruppe Hochschulabsolventinnen und -absolventen sowie Meister oder Techniker, denn gerade die werden in unserer Region dringend benötigt."

 

Das Projekt wird gemeinsam von der Wirtschaftförderung der Stadt Osnabrück (WFO), der Wirtschaftsförderung des Landkreises Osnabrück (WIGOS) und der Osnabrücker Marketing- und Tourismus GmbH (OMT) durchgeführt. Die Wirtschaftsförderung Osnabrück übernimmt die Leitung. Weitere Informationen zur inhaltlichen Gestaltung folgen.

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.wfo.de

Urheberrechte © 1996-2015: WFO Wirtschaftsförderung GmbH | Datenschutz | Impressum

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen