Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Wirtschaftsförderung Osnabrück

Hauptinhalt

Regionale Automobilwirtschaft gründet Verein „AutOS Automotive-Netzwerk in der Region Osnabrück e.V.“

Vorstand (unterste Reihe v.l.n.r.), Mitglieder und Beiratsmitglieder sagen Ja! zum neuen Verein: Rienhoff (ZF Friedrichshafen AG), Dr. Joachim Sommer (Gebr. Titgemeyer GmbH & Co KG), Holger Schramm (M-Plan GmbH, 1. Vorsitzender) und Jörg Dilge (Cabrio Zentrum Osnabrück, 2. Vorsitzender) Bild: WFO Wirtschaftsförderung Osnabrück GmbH

Am 09.09.2015 trafen sich Vertreter aus dem Umfeld der Automotive-Branche aus der Region Osnabrück. Der neu gegründete Verein umfasst zunächst 13 Mitglieder. Grundgedanke bei der Vereinsgründung war, die Wahrnehmung der Automotive-Region zu stärken, die ansässigen Unternehmen besser zu vernetzten und in den Bereichen Forschung und Entwicklung, sowie der Fachkräftesicherung  zu unterstützen.

Die Versammlung fand in der Automobilsammlung der Volkswagen Osnabrück GmbH statt. Sonja Ende, Geschäftsführerin der WFO, zeigte sich äußerst zufrieden: „Hier, in diesem historischen Umfeld, wurde heute wieder Automobilgeschichte geschrieben. Es ist ein weiterer Meilenstein für die Automotive-Branche. Die neue Zusammenarbeit wird die Unternehmen, Osnabrück und die Region stärken.“

Zu den Zielen des Vereins zählt im grundlegenden die bessere Wahrnehmung der Automotive-Region Osnabrück. Zudem soll der Wissens- und Technologietransfer, sowohl in Zusammenarbeit mit den Hochschulen, als auch zwischen den Unternehmen gefördert werden. Des Weiteren unterstützt der Verein seine Mitglieder in den Bereichen Rekrutierung und Qualifizierung von Fach- und Führungskräften.

An der Veranstaltung nahmen ebenfalls Sebastian Wolters vom Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und Prof. Heiko Hellwege, Vorstand des iuk Unternehmensnetzwerk Osnabrück e.V. teil. Beide verdeutlichen in ihren Ansprachen die Wichtigkeit der Automotive-Branche für die Region Osnabrück und begrüßten die Vereinsgründung.

Der gewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender: Holger Schramm (M-Plan GmbH)

2. Vorsitzender: Jörg Dilge (Cabrio Zentrum Osnabrück)

Schriftführer: Dr. Joachim Sommer (Gebr. Titgemeyer GmbH & Co KG)

Schatzmeister: Urs Rienhoff (ZF Friedrichshafen AG)

Der gewählte Beirat besteht aus der WFO Wirtschaftsförderung Osnabrück GmbH, vertreten durch Geschäftsführerin Sonja Ende und der WIGOS Wirtschaftsförderungsgesellschaft Osnabrücker Land mbH, vertreten durch Geschäftsführer Siegfried Averhage.

Als nächstes steht nun die Eintragung in das Vereinsregister auf dem Programm. Der Verein wird zukünftig unter dem Namen AutOS Automotive Netzwerk in der Region Osnabrück e.V. agieren. Der Name verkörpert zum einem die starke Verbindung der Region im Bereich Automotive und zum anderen die Idee eines neuen gemeinsamen Netzwerkes, das bisher in dieser Form nicht bestand.

Der Verein wird sich in Zukunft auf der Homepage www.autos-netzwerk.de präsentieren.

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.wfo.de

Urheberrechte © 1996-2015: WFO Wirtschaftsförderung GmbH | Datenschutz | Impressum

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen