Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Wirtschaftsförderung Osnabrück

Hauptinhalt

Das Mitmachportal für alle Händler: Das Shoppingportal Osnabrück soll im Herbst online gehen

© Marktplatz.GmbH

Montagabend folgten mehr als 70 Händler und Interessierte der Einladung der Osnabrück – Marketing und Tourismus GmbH (OMT), sich über das geplante Shoppingportal Osnabrück zu informieren. Zusammen mit der Marktplatz GmbH, die bereits seit vielen Jahren den Marktplatz Osnabrück betreibt, stellte die OMT das Projekt vor.

Das digitale Schaufenster – als Website und App - soll den Osnabrücker Kunden eine Plattform mit News, Angeboten, Infos und Mehrwerten bieten. Den Osnabrücker Händlern gibt es nicht nur die Möglichkeit online zu gehen oder ihre eigenen Internetseiten an das Portal anzubinden. Umfangreiche Pakete – wie die Unterstützung im redaktionellen Bereich - sollen den Handel dabei unterstützen, dem Bedarf der Kunden an professionell aufbereiteten Informationen und Angeboten zu entsprechen und sich selber im Umgang mit Online-Medien fortzubilden.

„Immer mehr Kunden informieren sich im Netz über die Angebote der Geschäfte und der Innenstadt“, betonte Petra Rosenbach, Geschäftsführerin der OMT. „Wir müssen jetzt den stationären Handel in Osnabrück mit der Online-Welt verknüpfen und alle Händler mitnehmen.“ Sie machte deutlich, dass es allerdings kein Portal ohne die ausreichende Beteiligung der Händler geben werde.

Auch Ira Klusmann, Vorsitzende des Osnabrücker City Marketings, bekräftigte den Schritt, mit der Innenstadt online zu gehen: „Die Zeit ist schnelllebig. Insbesondere jungen Leuten kommt etwas in den Kopf und sie möchten es gleich haben. Im Portal können diese sich gleich informieren, wo es was und welche Marke gibt.“

Frank Dalock, Geschäftsführer der Marktplatz.GmbH, überzeugte in seiner Präsentation mit seiner Erfahrung aus anderen Portalen, wie dem Kaufhaus Lüneburg. Das Portal dürfe keine Nebelkerze werden, sondern lebe von der Begeisterung und der Beteiligung der Händler und dem Bewusstsein der Kunden, lokal einkaufen zu wollen. Er habe die Innenstadt Osnabrücks als sehr lebendig und die Quartiere als sehr unterschiedlich und prägend für das Stadtbild in Osnabrück erlebt. Dies werde das Shoppingportal widerspiegeln. Das neue Portal soll im Herbst an den Start gehen.

Hier geht es zum Download der Präsentation

Mehr Informationen gibt es unter www.osnabrueck.de/tourismus oder Tel. 0541 323 -2232.

 

 

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.wfo.de

Urheberrechte © 1996-2015: WFO Wirtschaftsförderung GmbH | Datenschutz | Impressum

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen