Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Wirtschaftsförderung Osnabrück

Hauptinhalt

startup.niedersachsen bietet Hilfe für junge Unternehmen

Foto: Martin Brüning, Rundblick – Politikjournal für Niedersachsen

Das niedersächsische Wirtschaftsministerium engagiert sich mit einem neuen Förderpaket für Start-up-Unternehmen im Land. Start-ups bekommen in der frühen Gründungsphase (Seed) direkte finanzielle Unterstützung. Das Ministerium stellt unter dem Namen „NSeed" vier Millionen Euro Beteiligungskapital zur Verfügung.

Damit kann das Land Beteiligungen an etwa 20 jungen Firmen erwerben - die dann mit dem Geld arbeiten können. Außerdem sollen bis zu vier neue Start-up-Zentren im Land entstehen, die das Ministerium mit 600.000 Euro Anschubfinanzierung (maximal 50 Prozent der Kosten) unterstützen wird. Als Träger der Zentren kommen zum Beispiel regionale Wirtschaftsförderer infrage. Die neue Internetplattform startup.niedersachsen wird dazu beitragen, die niedersächsische Start-up-Szene besser zu vernetzen und auch nach außen darzustellen. Das Ministerium wird außerdem Matching-Veranstaltungen im Land anbieten, um junge und etablierte Unternehmen zusammen zu bringen.

Stellvertretend für den Bundesverband deutscher Startups betonte Wolf Goertz, Geschäftsführer der Osnabrücker Software-Agentur Netrocks, wie wichtig dieser Schritt für Startups in Niedersachsen sei: „Das Land sendet zur richtigen Zeit ein wichtiges Signal an potenzielle Investoren. Wir sind gut vernetzt, haben erstklassige Universitäten und das perfekte Ökosystem für international erfolgreiche Startups. Kommt nach Niedersachen!“ Als Sprecher des Startup-Bundesverbandes hatte Goertz zuvor die Ergebnisse des Startup-Monitors und die großen Potentiale des Bundeslandes dargestellt.

Wirtschaftsminister Olaf Lies: „Das Ziel der Förderung ganz klar: Wir wollen unsere kreative Start-up-Szene in Niedersachsen deutlich stärken. Mit seinen Hochschulen und seiner Unternehmenslandschaft bietet Niedersachsen die besten Voraussetzungen für kreative, mutige Unternehmerpersönlichkeiten. Rund zehn Prozent aller deutschen Start-up-Unternehmen sind in Niedersachsen ansässig. Wir haben das Potenzial für mehr und wir wollen, dass aus guten Ideen schließlich erfolgreiche Unternehmen entstehen. Wir machen uns stark für Start-ups."

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.wfo.de

Urheberrechte © 1996-2015: WFO Wirtschaftsförderung GmbH | Datenschutz | Impressum

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen