Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation
Förderung

Zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) hat die Stadt Osnabrück das Innovations-Impuls-Programm Osnabrück aufgelegt. Aus dem Förderprogramm können unternehmerische Investitionen und investitionsvorbereitende Maßnahmen finanziell unterstützt werden.

Im Vordergrund der Investitionszuschüsse stehen die Schaffung von Arbeitsplätzen und die Umsetzung von Innovationen, z.B.hinsichtlich neuer Produkte, neuer Prozesse, neuer Organisationsformen oder neuer Marketingkonzepte.

Im Zeitraum 2007 – 2013 stehen in Niedersachsen insgesamt 1,2 Mrd.€ aus EU-Mitteln zur Verfügung. Die Stadt Osnabrück erhält zwischen 2007 und 2013 rund 5 Mio.€, die je zur Hälfte aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und aus Eigenmitteln der Stadt Osnabrück bereit gestellt werden.

Es werden die besten Ideen und Konzepte auf der Grundlage transparenter Kriterien ausgewählt, die zur Schaffung von Arbeitsplätzen und zu innovativem
Wirtschaftswachstum in der Stadt Osnabrück beitragen.

Auf den folgenden Seiten finden Sie weitere detaillierte Informationen zu den Förderbedingungen und -voraussetzungen. Unter Download Formulare können Sie die Richtlinie und die Scoringmodelle als Bewertungsgrundlage einsehen.

Innovations-Impuls-Programm Osnabrück Innovations-Impuls-Programm Osnabrück

Innovations-Impuls-Programm Osnabrück


Zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) hat die Stadt Osnabrück das Innovations-Impuls-Programm Osnabrück aufgelegt. Aus dem Förderprogramm können unternehmerische Investitionen und investitionsvorbereitende Maßnahmen finanziell unterstützt werden.

Im Vordergrund der Investitionszuschüsse stehen die Schaffung von Arbeitsplätzen und die Umsetzung von Innovationen, z.B.hinsichtlich neuer Produkte, neuer Prozesse, neuer Organisationsformen oder neuer Marketingkonzepte.

Im Zeitraum 2007 – 2013 stehen in Niedersachsen insgesamt 1,2 Mrd.€ aus EU-Mitteln zur Verfügung. Die Stadt Osnabrück erhält zwischen 2007 und 2013 rund 5 Mio.€, die je zur Hälfte aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und aus Eigenmitteln der Stadt Osnabrück bereit gestellt werden.

Es werden die besten Ideen und Konzepte auf der Grundlage transparenter Kriterien ausgewählt, die zur Schaffung von Arbeitsplätzen und zu innovativem
Wirtschaftswachstum in der Stadt Osnabrück beitragen.

Auf den folgenden Seiten finden Sie weitere detaillierte Informationen zu den Förderbedingungen und -voraussetzungen. Unter Download Formulare können Sie die Richtlinie und die Scoringmodelle als Bewertungsgrundlage einsehen.

 

Ihr Ansprechpartner:

Heiner Steinbrink

Telefon:  0541 33140-15